Das steckt hinter Innplast

Die Industrie in der stetig komplexer werdenden Thematik Kunststoffrecycling als leistungsstarker Partner optimal zu servicieren - das ist unser Antrieb!


Unser bisheriger Weg


Vom StartUp zu einem der führenden Full-Service-Partner der österreichischen und deutschen Kunststoffindustrie:


2004: Gründung als StartUp

Innplast wird als StartUp der privaten Beteiligungsgesellschaft Victory Trust GmbH gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Verwertung post-industrieller Kunststoffabfälle. Diese werden von der Industrie übernommen, vorzerkleinert und an diverse Verwertungsbetriebe verkauft. Innplast besitzt am Standort Uttendorf eine Betriebsliegenschaft mit lediglich 400qm Produktionsfläche und 600qm Außenlagerfläche.


2007: Aufbruch zum Komplettanbieter

Nach ersten Jahren des Erfahrungsammelns fällt die strategische Entscheidung, das Unternehmen schrittweise in Richtung Komplettanbieter für die Kunststoffindustrie zu entwickeln. Hierzu wird der Standort Uttendorf veräußert und eine Betriebsliegenschaft in Neuhofen im Innkreis erworben. Hier verfügt das Unternehmen nun über 2.500qm Produktions- und 5.000qm Lagerfläche. Innplast investiert im ersten Schritt massiv in Zerkleinerungs- und Trenntechnik, um hochqualitative, sortenreine Mahlgüter herstellen zu können.


2010: Erweiterung des Leistungsprogramms

Es wird der zweite große Expansionsschritt auf dem Weg zum Komplettanbieter getätigt und neuerlich in eine größere Niederlassung investiert. Innplast erwirbt den heutigen Hauptsitz in Waldzell, wo nun insgesamt 20.000qm für Produktion und Lager zur Verfügung stehen. Hier wird durch Ausweiten des Maschinenparks im Bereich Regranulierung / Compoundierung nun auch das Leistungsprogramm komplettiert.


2013: Weitere Expansion der Strukturen

Nach abgeschlossener technischer Umsetzung der Positionierung als Full-Service-Partner der Kunststoffindustrie im Bereich Recycling beginnt die Ausweitung des Operationsgebietes auf Österreich und den süddeutschen Raum. Im Zuge dessen werden durch den Kauf eines weiteren Standorts die Lagerkapazitäten um zusätzliche 6.000qm ausgeweitet, zudem wird mit der Gründung der Tochter Innplast Deutschland ein Brückenkopf in Bayern geschafffen. Parallel beginnt durch die Gewinnung von Partnerbetrieben der Aufbau dezentraler Strukuren im Bereich Logistik und Aufbereitung.

Innplast heute


Full-Service-Partner

der Kunststoffindustrie im Bereich Recycling


26.000qm

Produktions- & Lagerfläche


30 Mitarbeiter

in Verwaltung, Logistik

und Fertigung


8.000 Tonnen Recyclate

Jahresproduktion 2015


Strukturen in D, A, CH

für Logistik und Aufbereitung

Innovationsdrang.

Leistungsorientierung.

Partnerschaftlichkeit.